UNESCO

UNESCO2020-09-16T11:50:20+00:00

Auf der Sitzung der Zwischenstaatlichen UNESCO-Kommission vom 28. September bis 2.
Oktober 2009 wurde über 111 Nominierungen aus der ganzen Welt entschieden. Bei einem

Treffen in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, wurden 77
Elemente auf die repräsentative Liste des immateriellen Erbes aufgenommen, einschließlich
des von Ungarn nominierten Buschofests von Mohács. Über das Ergebnis kann man seitdem
(unter anderem) auf der UNESCO-Website lesen, wo auch eine kurze Beschreibung des
Buschofests zu finden ist.

Durch das Bekanntgeben von Einträgen auf der internationalen Liste möchte die Organisation
die Aufmerksamkeit auf den Schutz von Elementen des kulturellen Erbes lenken, die in Wort,
Wissen, Fähigkeiten oder Bräuchen leben. Heute kann die Erhaltung und aktives Erleben der
Kultur lokaler und kleiner Gemeinschaften dazu beitragen, die Identität der Gemeinschaft und
die kulturelle Vielfalt zu stärken.