Maskenschnitzer

Maskenschnitzer2020-09-16T11:48:58+00:00

Ein wichtiges Element der Tradition des Buschofests ist die Herstellung von Gegenständen im
Zusammenhang mit den Buschos. Traditionelles Handwerk ist in verschiedenen Formen
anwesend. Wie in früheren Zeiten, schnitzen einige Buschos immer noch ihre eigenen
Masken, die sie im lebendigen Ritus gebrauchen. Es kommt vor, dass jemand mehrere
Masken schnitzt und jedes Jahr eine andere trägt, um sein Inkognito zu bewahren. Einige
schnitzen Masken auch für ihre Buschofreunde.

Unter den Maskenschnitzern gibt es sämtliche begabten Spezialisten, die mit ihren Masken auf Ausstellungen und Messen
erscheinen. In einigen Gruppen ist es gängige Praxis, nach dem „Stil“ des (normalerweise)
Hauptbuschos zu schnitzen, oder dass er die Masken mehrerer Gruppenmitglieder selber
schnitzt. Somit können einige Gruppen auch nach den charakteristischen Merkmalen der
Masken identifiziert werden. Die weniger Talentierten kaufen (oder bekommen) ihre Masken.
Trotz der Tatsache, dass die Masken sehr vielfältig sind und die Individualität ihres
Herstellers widerspiegeln, bewahren siestabil ihren Mohács-Charakter, so wird die Tradition
gleichzeitig weitervererbt und beschützt. Die Arbeit des anderen wird berücksichtigt,
bewertet, kritisiert und anerkannt.